Starke Wirtschaft. Gutes Leben
WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH

Datenschutz

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz, (Folgend: WFG) freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung während des gesamten Geschäftsprozesses ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Die Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

 Im Grundsatz ist die Nutzung unserer Website ohne Angaben von personenbezogenen Daten möglich. Folgend erläutern wir, ob und welche Informationen wir auf unseren Webseiten während Ihres Besuches erfassen und wie diese genutzt werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der WFG betriebenen Websites.

 

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (folgend "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Dies sind grundsätzlich direkte oder indirekte Informationen, die zu Ihrer Identität führen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kontodaten, Kredit- / Debitkartendaten, aber auch Fingerabdrücke, Fotos etc.

Für die Nutzung unserer Websites ist es nicht erforderlich, dass Sie solche Daten übermitteln. In bestimmten Fällen werden jedoch Ihr Name, Ihre Adresse sowie weitere Angaben benötigt, um Ihnen die gewünschten Informationen sowie Lieferungen & Leistungen erbringen zu können.

Wo dies erforderlich ist, werden Sie entsprechend darauf hingewiesen. Darüber hinaus werden nur Daten gespeichert und verarbeitet, die evtl. automatisch durch die Internet-Technologie beim Besuch von Webseiten erfasst werden (siehe 3.).


2. Verarbeitung von Personenbezogenen Daten

Personenbezogene Angaben wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden beim Besuch unserer Website nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. bei der Nutzung unseres Kontaktformulars. Dabei ist Ihre Einwilligung für die Übersendung der dort gemachten Angaben erforderlich. Der Einwilligungstext ist direkt unter dem Kontaktformular für Sie abrufbar. Das Kontaktformular übermittelt Ihre dort selbst eingetragenen Daten, regelmäßig sind das:

  • Ihr Vor- und Zuname
  • Ihr Unternehmensname
  • Ihre Postanschrift
  • Ihre Telefonnummer (zur telefonischen Kontaktaufnahme)
  • Ihre E-Mail-Adresse (zur elektronischen Kontaktaufnahme / Zusendung von Informationen)
  • Ein vorauswählbarer Betreff sowie Ihre Anfrage selbst (Freitext)

Ihre Anfrage wird an unser E-Mail-System übermittelt und zweckgebunden zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage gespeichert bis zum Abschluss des Vorganges und / oder für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Eine längere Speicherung erfolgt nur, sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dazu besteht (z.B. aus Handels- und Steuerrecht).


3. Zweckgebundene Verwendung von personenbezogenen Daten

Sofern von Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden, verwendet die WFG diese ausschließlich zur Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder zur Bearbeitung Ihrer Anfragen. Eine wissentliche Weitergabe / Übertragung personenbezogener Daten in so genannte „unsichere Drittstaaten“ erfolgt nicht.

Die WFG nutzt ausschließlich Rechenzentren in Deutschland bzw. in der EU, sofern wir dies steuern können.

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zur Ausführung einer Dienstleistung, z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung (Empfänger-Kategorie hier: IT-Dienstleistungen), erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Darüber hinaus erfolgen Verarbeitungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (z.B. aufgrund von Profiling oder Scoring) findet nicht statt.


4. Automatisch erfasste Daten beim Besuch dieser Website

In Protokolldateien („Server-Log-Files“), über Suchmaschinen und/oder Formularen werden bei der Nutzung unserer Webseiten automatisch Daten erhoben, die Ihr Webbrowser/Provider an unseren Provider übermittelt. Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit dauerhaft

  • die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp sowie das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • das Datum und die Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • die verwendete Suchmaschine
  • die Namen der herunter geladenen Dateien sowie ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt des Zugriffs.

Sofern die WFG diese technischen Daten auswertet, geschieht dies anonym und lediglich zu statistischen Zwecken, um den Internetauftritt weiter zu optimieren oder die Internet-Angebote noch attraktiver gestalten zu können.

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten gespeichert und nach ihrer Verwendung gelöscht. Rückschlüsse auf einzelne Personen können nicht ohne Weiteres gezogen werden und sind auch nicht von Interesse.


5. Webtracking-Verfahren (Reichweitenmessung)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (z.B. Browsertyp und -Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die von Ihnen zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Serveranfrage) wird regelmäßig an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um im Auftrag des Betreibers dieser Website Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für den Websitebetreiber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv, d.h. die Google Trackingcodes dieser Website verwenden die Funktion „_anonymizeIp()“, somit werden IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das hier verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Dabei wird ein „Opt-Out-Cookie“ auf Ihrem System mit Bezug auf Ihren Browser und unsere Website abgelegt, um die vorgenannte Funktion zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Wechsel des Systems und/oder Browsers sowie bei Löschung dieses Cookies das Opt-Out-Cookie in der vorgenannten Weise erneut setzen müssen.

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.


6. Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach dem Verwendungszweck bzw. den gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Löschfristen. Regelmäßig werden sie für die Dauer der Geschäftsbeziehung mit der WFG gespeichert. Ausnahmen bilden Teile davon zu Abrechnungs- und somit zu steuerlichen Zwecken. Diese Teil-Daten müssen wir nach den steuergesetzlichen Aufbewahrungspflichten zugriffsgeschützt gemäß den gesetzlich vorgegebenen Fristen archivieren.


7. Löschung von personenbezogenen Daten

Soweit Ihre Daten nicht mehr für die vorgenannten Zwecke einschließlich der Abrechnung erforderlich sind, werden diese im Rahmen der gesetzlichen Fristen gelöscht. Bitte beachten Sie, dass die Daten aus den Produktiv-Systemen sofort, in der Datensicherung bzw. Spiegelung aus technischen Gründen ggf. erst mit einer zeitlichen Verzögerung gelöscht werden.


8. Cookies

Wenn Sie unsere Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer ablegen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und für die technische Sitzungssteuerung auf Ihrem Computer gespeichert werden („Session-Cookies“). Dabei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen.

Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber u.U. zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.


9. Kinder und Jugendliche 

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich nur mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten ihre personenbezogenen Daten im Internet übermitteln. Weder fordert noch sammelt die WFG personenbezogene Daten von Kindern oder Jugendlichen und gibt diese erst recht nicht an Dritte weiter. Ausnahmen bilden z.B. Ausbildungsförderungsprogramme, bei denen die Angaben freiwillig und zu Teilnahmezwecken erforderlich sind.


10. Informationssicherheit

Die WFG hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen und die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und (Daten-)Integrität zu wahren, bspw. durch die Nutzung von Rechenzentren in Deutschland. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Alle Mitarbeitenden und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen (auch bei beauftragten Dienstleistern) werden von der WFG zur Wahrung der Vertraulichkeit, zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften sowie zum sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie per E-Mail mit der WFG in Kontakt treten, die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen durch Verschlüsselung nicht „Ende-zu-Ende“ gewährleistet werden kann, das liegt u.a. in der (technischen) Natur der E-Mail-Übertragung im Internet. Deshalb empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen per Briefpost zu übermitteln.


11. Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene, bevollmächtigte oder berechtigte Person haben Sie jederzeit die Möglichkeit, ggü. der WFG schriftlich, per Telefax oder per E-Mail folgende Rechte geltend zu machen, sofern keine vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen oder die Verarbeitung aus sonstigen Gründen erforderlich ist (z.B. wg. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).

Dazu nutzen Sie bitte für alle nachfolgenden Rechte die unter 14. „Kontakt“ angegeben Adressen.

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit Auskunft über Ihre bei der WFG gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Bitte erstellen Sie Auskunftsersuchen nur schriftlich (E-Mail, Brief, Telefax). Telefonisch werden aus Datenschutzgründen keine Auskünfte erteilt.

Recht auf Berichtigung: Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen direkt verarbeiten und Sie fehlerhafte Angaben oder Aktualisierungsbedarf darin entdecken, können Sie uns dies gerne mitteilen. Bitte fügen Sie entsprechend belastbare Nachweise Ihrem Antrag bei (z.B. bei Namensänderungen durch Heirat: eine Kopie der Heirats- / Personenstandsurkunde, ggf. weitere ergänzende Erklärungen).

Recht auf Löschung: Sie haben jederzeit das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu beantragen. Bitte beachten Sie, dass wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, bestimmte Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. aus Handels- und Steuerrecht) vorzuhalten. Diese Datenkategorien teilen wir Ihnen sodann mit.

Recht auf Einschränkung: Sie können jederzeit beantragen, Ihre personenbezogenen Daten in der Verarbeitung einzuschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Daten-Export): Da wir in der Regel keine personenbezogenen Daten über unsere Standard-Webseiten verarbeiten, können wir Ihnen hierzu keine klassische Datenexport-Funktion anbieten. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erhalten Sie i.d.R. automatisiert eine Kopie Ihrer Nachricht mit Ihren Daten. Auf jeden Fall prüfen wir Ihr Ersuchen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und der technischen Machbarkeit und setzen uns hinsichtlich einer Umsetzung mit Ihnen umgehend in Verbindung.

Recht auf Widerspruch / Widerruf: Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung dazu widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden: Sie haben das Recht bei Ihrer zuständigen Landesdatenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen. Die Adresse finden Sie im Internet auf der Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Berlin.


12. Links zu anderen Webseiten

Sofern Sie Links zu externen Webseiten nutzen, die im Rahmen unserer Website angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese externen Webseiten!

Zum Zeitpunkt der Link-Setzung haben wir uns von der Ordnungsmäßigkeit der verlinkten Webseite(n) hinsichtlich Inhalte und Sicherheit überzeugt. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die weitere Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen anderer Anbieter oder inhaltlichen Änderungen.

Links zu externen Webseiten, die auf unseren Webseiten angezeigt werden, können ggf. Nutzerdaten sammeln, wenn Sie diese anklicken oder sonst deren Anweisungen folgen (achten Sie hierbei insbesondere auf aktive „Social-Media-Buttons“). Wir haben keine Kontrolle über die Daten, die über Anzeigen oder Webseiten Dritter freiwillig oder unfreiwillig erhoben werden. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen zu Ihrer Sicherheit.

Sollten Sie Kenntnis von einem „unsicheren“ Link ausgehend von unseren Websites erhalten, informieren Sie uns bitte sofort, damit wir der Sache nachgehen können. Vielen Dank.


13. Änderungen unserer Datenschutz-Bestimmungen

Soweit dies aufgrund der Rechts- oder Bedrohungslage sowie der technischen Entwicklung notwendig wird, behält sich die WFG das Recht vor, die Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen dementsprechend zu verändern. In diesen Fällen wird auch diese Datenschutzerklärung angepasst. Bitte beachten Sie daher den jeweils aktuellen Versionsstand am Anfang dieser Erklärung.


14. Kontakt

Die WFG unterliegt aufgrund der Größe und dem Geschäftsfeld keiner Bestellpflicht zu einem Datenschutzbeauftragten. Gerne können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen. Bei Bedarf schreiben Sie bitte an die Geschäftsführung:

  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Mittelrhein mbH, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz
  • oder senden Sie uns eine E-Mail an datenschutz@wfg-myk.de (unverschlüsselte E-Mail)
  • oder senden Sie uns ein Telefax an +49 (0) 261 108-237


Sicherheitshinweis: Bitte beachten Sie, dass wenn Sie per E-Mail mit der WFG in Kontakt treten, die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht „Ende-zu-Ende“ gewährleistet werden kann, das liegt in der (technischen) Natur der E-Mail-Übertragung im Internet.

   Deshalb empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen per Briefpost zu übermitteln.


15. Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz


nach oben
Wissen was geht!