Starke Wirtschaft. Gutes Leben

WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH
Standortinformationen

Einkommensentwicklung / Kaufkraft

Die GfK Kaufkraft ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotentials. Sie  gibt Auskunft, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Die GfK Kaufkraft kann vereinfacht als die Summe des verfügbaren Einkommens pro Region bezeichnet werden, die für den privaten Verbrauch ausgegeben werden kann. Es spiegelt die potenzielle Kaufkraft der Menschen wider, die in der Region leben.

 
Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte errechnet sich aus den durch Erwerbstätigkeit und Vermögen erzielten Einkommen zzgl. staatlichen Leistungen wie Kindergeld, Sozialleistungen etc. und abzüglich der geleisteten Steuern oder Sozialabgaben. Es entspricht damit dem Einkommen, dass den privaten Haushalten für Konsum und Sparen verbleibt.


In Mayen-Koblenz hat sich das verfügbare Einkommen jedes Jahr kontinuierlich gesteigert.


Entwicklung Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in Mio. Euro

Den privaten Haushalten in Mayen-Koblenz standen im Jahr 2016 insgesamt 4.651 Mio. Euro zur Verfügung. Im Vergleich zum Vorjahr waren dies rund 2,6 Prozent mehr (Rhl.-Pfalz + 2,6 %).
Der Landkreis hat damit am gesamten verfügbaren Einkommen in Rhl.-Pfalz einen Anteil von 5,2 %.
2019-01-23 Verfuegbares Einkommen Priv. Haushalte in Mio Euro Vgl. LK 1995-2019 Tabelle 1281

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte 2016 in Mio. Euro, Anteil am Land in %

2019-01-23 Verfuegbares Einkommen Priv. Haushalte 2016 Anteil am Land in Vgl. LK Grafik 1280

Entwicklung Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Mayen-Koblenz

Für das Jahr 2016 ergab sich bezogen auf die Einwohnerinnen / Einwohner des Landkreises ein verfügbares Pro-Kopf-Einkommen von 21.895 Euro, im Landesdurchschnitt von Rhl.-Pfalz stehen 22.240 Euro für Konsumzwecke bzw. Sparen zur Verfügung. Damit liegt das verfügbare Einkommen in Mayen-Koblenz mit 345 Euro unter dem Landesdurchschnitt von Rhl.-Pfalz.2019-01-23 Verfuegbares Einkommen Priv. Haushalte je Einwohner in MYK 1995-2016 Grafik 1282


Entwicklung Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner
2019-01-23 Verfuegbares Einkommen Priv. Haushalte je Einwohner Vgl. LK 1995-2016 Tabelle neu 1287

Verfügbares Einkommen Mayen-Koblenz / Land im Vergleich 2006 / 2016

2019-01-23 Verfuegbares Einkommen Priv. Haushalte Vgl. LK-Land 2006-2016 Grafik 1285


Bruttolöhne


Im Jahr 2016 betrugen im Landkreis Mayen-Koblenz die Bruttolöhne je Arbeitnehmer 28.915 Euro, im Landesdurchschnitt waren dies 31.431 Euro.
Die Bruttolöhne sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr haben diese sich in 2016 in Mayen-Koblenz um 3,3 Prozent erhöht.


Entwicklung Bruttolöhne je Arbeitnehmer

2019-01-23 Entwicklung Bruttoloehne je Arbeitgeber MYK-Land 2000-2016 Grafik 1297


Bruttolöhne in Mio. Euro 2016, Anteil am Land in %

2019-01-23 Bruttoloehne in Mio. Euro 2016 Anteil am Land in Vgl. LK Grafik 1292

Bruttolöhne je Arbeitnehmer 2016, Vergleich Nachbarlandkreise

2019-01-23 Bruttoloehne je Arbeitnehmer 2016 Vgl. LK Grafik 1294

Bruttolöhne je Arbeitnehmer 2016, Veränderung ggü. Vorjahr2019-01-28 Bruttoloehne je Arbeitnehmer 2016 Veraenderung ggue. Vorjahr Vgl. LK 1299



Verbraucherpreisindex

Der Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche Veränderung der Preise von Waren und Dienstleistungen, die von privaten Haushalten konsumiert werden. Die Veränderung des Verbraucherpreisindex gegenüber dem Vorjahresmonat bzw. dem Vorjahr wird als Inflationsrate bezeichnet.


Veränderung Verbraucherpreisindex Rhl.-Pfalz Dezember 2018 ggü. dem Vorjahresmonat in %
2019-01-14 Verbraucherpreisindex Rhl.-Pfalz Dez.17-Dez.18 Grafik 1207


Veränderung Verbraucherpreisindex Rhl.-Pfalz in den Güter- u. Dienstleistungsgruppen
Dezember 2018 ggü. dem Vorjahresmonat in %

2019-01-14 Verbraucherpreisindex Rhl.-Pfalz Dez.2018 ggue 2017 nach Gruppen Grafik 1206


nach oben
Nicole Radtke, Jungbluth Firmengruppe zu Wissen was geht!