Starke Wirtschaft. Gutes Leben
WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH
Bildung

Studieren

Neben den dualen Studierenden sind auch Vollzeitstudierende in Mayen-Koblenz gut aufgehoben, denn der Landkreis bietet mit der Hochschule Koblenz, der Universität Koblenz-Landau, der Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar sowie der WHU in Vallendar gleich vier Studienstandorte für Interessierte an.

 
Studieren
 

Universität Koblenz-Landau

Die Universität Koblenz-Landau zählt an ihren beiden Standorten Koblenz und Landau ca. 15.800 Studierende. Der Schwerpunkt der universitären Ausbildung liegt am Campus Koblenz auf der Lehrerbildung und den Erziehungswissenschaften sowie auf den informationstechnischen Studiengängen. Die Universität richtet sich zukünftig bei der Forschung auf Bildung, Mensch und Umwelt aus.

 

Hochschule Koblenz

Die Hochschule Koblenz unterhält Standorte in Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen und zählt insgesamt ca. 9.000 Studierende in 6 Fachbereichen mit rund 70 Studiengängen (45 Bachelor-, 23 Master-, 1 MBA- sowie 8 Fernstudien-Programme). Duale und praxisorientierte Studiengänge bilden dabei den inhaltlichen Schwerpunkt der Hochschule.

 

WHU

Die WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar ist eine privat finanzierte Wirtschaftshochschule. Sie zählt 1.130 Studierende und weist mit ca. 170 Mitarbeitern eine sehr hohe Dozenten-Studierenden-Quote auf. Die exklusive Wirtschaftshochschule belegt alljährlich in nationalen und internationalen Hochschulrankings Spitzenplätze: Platz 8 Financial Times Masters in Management Ranking 2015 (beste deutsche Hochschule), Platz 6 Economist Executive Education Ranking 2015 (beste deutsche Hochschule), Platz 4 Personaler-Hochschulranking 2014 der Wirtschaftswoche (beste private Hochschule). Das Ziel dieser Einrichtung ist die Ausbildung von Führungskräftenachwuchs für die internationale Wirtschaft.

 

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV)

Die katholische Hochschule in freier Trägerschaft lehrt Studierende an den beiden Fakultäten Theologie und Pflegewissenschaft. Dabei werden die Studierenden auf ihrem wissenschaftlichen und persönlichen Entwicklungsweg individuell durch ausgewiesene Wissenschaftler betreut. Die PTHV befasst sich mit gesellschaftlichen und ethischen Herausforderungen und befähigt damit ihre Absolventen, sich wissenschaftlich kompetent Glaubensfragen und dem Dienst am Menschen zu stellen.


Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Rheinland-Pfalz (HöV) in Mayen ist eine interne Hochschule des Landes und wurde 1981 gegründet. Die HöV bietet die beiden Studiengänge Verwaltung und Verwaltungsbetriebswirtschaft mit verschiedenen Studienschwerpunkten an. Die Hochschule für öffentliche Verwaltung versteht sich als Dienstleister in Sachen Verwaltungsmanagement. Sie qualifiziert breit einsetzbare Expertinnen und Experten für das obere und mittlere Management im öffentlichen Sektor in Rheinland-Pfalz, und zwar für die

  • Kommunalverwaltungen
  • staatlichen Verwaltungen
  • Deutsche Rentenversicherung



nach oben
Klaus Breitkreutz, Haus am Würzlaysteig zum Förderprogramm »Qualitätsoffensive für Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe«