Starke Wirtschaft. Gutes Leben

WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH
WFG

Wirtschaftsförderung in Mayen-Koblenz

WFG am Mittelrhein: Weil guter Rat nicht teuer ist

 
 


Guter Rat ist nicht teuer: Die WFG bietet kostenlose, aber vor allem schnelle, flexible und wirksame Unterstützung, die immer individuell auf den jeweiligen Partner zugeschnitten ist, an. Dabei verstehen wir uns als Schnitt- und Schaltstelle zwischen Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Politik. Unser Spektrum reicht von strategischen Ansätzen der Standortinformation und -entwicklung bis hin zu konkreten Projekten mit Unternehmen oder Institutionen, wie Wissensmanagement oder unsere Fachkräfte–Allianz zur Sicherung der Fachkräfte in der Region.

Mayen-Koblenz steht für ein starkes Wirtschaftsleben, eine Aufschwung-Region, für Industrie, Gewerbe und Handel, Landwirtschaft, Weinbau und Tourismus. Mit unserer herausragenden Infrastruktur vor Ort: dem Autobahnkreuz A48 und A61, den Schifffahrtsstraßen Mosel und Rhein, der attraktiven Schienenanbindung und der Nähe zu den Flughäfen sind wir optimale erschlossen. Für eine zukunftsorientierte Gestaltung der Region Mayen-Koblenz sorgen wir in Sachen Datenverbindungen und Breitbandausbau mit unserem Masterplan.

Zu unseren Aufgaben gehört die Förderung der Wirtschaft wie unser Name bereits verrät. Angefangen von eigenen Förderprogrammen bis hin zur Unterstützung bei der Suche von Fördermitteln und Finanzierungsmöglichkeiten stehen wir Unternehmen, Gründern oder Betrieben mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Stärke ist unser Netzwerk. Da wir uns selbst als Multiplikator sehen, schaffen wir Kontakte, um Fragen optimal und individuell zu beantworten.

Neben den klassischen Themen einer Wirtschaftsförderung, wie Infrastruktur und Förderung, setzen wir uns vermehrt für das Thema Erhalt und Sicherung der Fachkräfte ein. Mit zahlreichen Angeboten der Fachkräfte-Allianz Mayen-Koblenz sichern wir die Fachkräfte für die Unternehmen im Kreis.

Wissen als Erfolgsfaktor: Insbesondere den Wissensbestand eines Unternehmens zu identifizieren und zu bewahren, ist in Zeiten des demografischen Wandels nicht leicht. Die Workshop-Reihe Wissensmanagement zielt auf die Identifikation, Aufbereitung, Verteilung, Entwicklung und Bewahrung von Wissensinhalten im Unternehmen. Die nötige Unterstützung erhalten die Teilnehmer durch Prof. Dr. Schreuder und sein Team vom der Hochschule Koblenz, die auf mehrere Jahre erfolgreiches Wissensmanagement Knowhow zurückgreifen können.

nach oben
Nicole Radtke, Jungbluth Firmengruppe zu Wissen was geht!