Starke Wirtschaft. Gutes Leben
WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH
Kultur

Die einzigartige Verbindung von Natur und Kultur

Zahlreiche Gäste schätzen die einzigartige Verbindung von Natur und Kultur im Landkreis Mayen-Koblenz. Neben den beiden großen Flüssen Rhein und Mosel sind besonders die Vulkanregion mit ihren zahlreichen Seen sowie die Wälder- und Felderlandschaft prägend für diesen Kulturraum. Die beiden größten Seen im Kreisgebiet sind der Riedener Stausee und der Laacher See.

Darüber hinaus kann der Kreis mit mehr als 400 Denkmälern, 13 Burgen und Schlössern, zahlreichen Museen und Galerien, Künstlergruppen und Konzertsälen beim Publikum aus nah und fern aufwarten.

An 27 Originalschauplätzen des Eifelvulkanismus nimmt die Vulkanpark GmbH die Besucher mit auf eine Zeitreise durch 600.000 Jahre Erd- und Menschheitsgeschichte. Seit seiner Gründung 1996 hat dieser Park das Ziel, Wissen und Fragen populärwissenschaftlich aufzubereiten und die Antworten der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Das Tor zur Eifel ist die Stadt Mayen, in deren Stadtzentrum sich das 113-jährige Eifelmuseum befindet. Seine Heimat hat das Museum seit gut 80 Jahren in der Genovevaburg gefunden, wo die Besucher seither über die Entwicklung, die Geschichte und die Kultur der Eifel informiert werden.

Alljährlich finden hier auch die Burgfestspiele Mayen statt, die eines der kulturellen Highlights im nördlichen Rheinland-Pfalz darstellen. Große Anerkennung finden darüber hinaus das überregionale Mittelrhein Musik Festival, die Andernacher Musiktage in der märchenhaften Kulisse von Burg Namedy sowie die Moselfestwochen und die SommerClassics, die an den schönsten Plätzen im Landkreis Mayen-Koblenz sich großer Beliebtheit erfreuen.

 
 
nach oben
Klaus Breitkreutz, Haus am Würzlaysteig zum Förderprogramm »Qualitätsoffensive für Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe«