Starke Wirtschaft. Gutes Leben

WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH

Unternehmensnachfolge sichern: Auftakt des Projekts SUCCESSOR

24.03.2022

KOBLENZ. Qualifizieren – Vernetzen – Nachfolge sichern: In den kommenden Jahren wollen die Verantwortlichen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Koblenz ein Programm zur Qualifizierung und Vernetzung von akademisch qualifizierten Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolgern umsetzen. Mit einer Auftaktveranstaltung am 5. April ab 16 Uhr, in der auch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt zu Gast ist, starten die Aktivitäten nun offiziell. Die Umsetzung des Projekts wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie die regionalen Partner Wirtschaftsförderung am Mittelrhein, Wirtschaftsförderung Westerwald, Sparkasse Koblenz und durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt.

„Der Auftakt soll als Startschuss von SUCCESSOR dienen und bereits ein erstes Vernetzen aller Involvierten ermöglichen“, erklärt Muad Kherimi, der das Projekt an der Hochschule Koblenz leitet. In der Veranstaltung geben daher – nach einem Grußwort der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt – die erfolgreiche Unternehmensnachfolgerin Klaudia Kaiser, Geschäftsführerin der Peter Hünten GmbH, und der Unternehmensnachfolger Frank Gentejohann, CEO der RÖMERTOPF® Keramik GmbH & Co. KG, wichtige Impulse zur familieninternen und externen Nachfolge. In einer darauffolgenden Podiumsdiskussion sprechen die regionalen Partner gemeinsam mit den beiden Unternehmensnachfolgenden über Praxisfragen. Beim Get-together mit Sektempfang haben alle Teilnehmenden schließlich die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen.

Der Fokus des Projekts liegt auf einem interdisziplinären Angebot, das die Kompetenzen potenzieller Übernehmer an der Hochschule fördert und insbesondere Studierende der technischen Fächer an Hochschulen einbezieht. Mit der Qualifizierung in der SUCCESSOR-Academy wird ein Zertifikatsprogramm für potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger entwickelt und soll ab dem kommenden Jahr umgesetzt werden. Es wird angestrebt, dass Studierende die Module auch in existierende Studiengänge integrieren können. Das Programm zielt auf die Vermittlung von breiten, anwendungsorientierten Kompetenzen, die im Nachfolgeprozess konkret eingesetzt werden können. Neben der Einbettung eines Lehrplans, der den Bedarf der Studierenden trifft, ist ein weiteres Ziel, die Nachfolgerinnen und Nachfolger aus der Hochschule zu vernetzen. Dies soll über den SUCCESSOR-Club erfolgen, in dem ein Netzwerk von Studierenden mit Alumni etabliert werden soll, die eine Nachfolge bereits angetreten haben.

Da die Plätze für die Veranstaltung am 5. April begrenzt sind, wird um Anmeldung unter www.successor.academy/anmelden gebeten.

Kontakt:
Herr Muad Khemiri Herr Prof. Dr. Holger Reinemann E-Mail: successor@hs-koblenz.de Tel.: 0261/9528 1757
 

nach oben
Archiv 2022 Archiv 2021 Archiv 2020 Archiv 2019 Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 WFG Magazin DIALOG
Matthias Nolte, Nolte Werkzeugbau GmbH zum Fachkräfte-Film