Starke Wirtschaft. Gutes Leben

WFG - Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH

HwK Koblenz bietet am 7. Mai Wissen mit Nährwert und Sternekoch Johann Lafer

03.04.2014

Am 7. Mai wirkt Johann Lafer aktiv mit, wenn sich bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) in Koblenz-Rauental alles um das Thema Gesundheit dreht. So trafen sich in Vorbereitung auf einen Unternehmer-Gesundheitstag in Zusammenarbeit mit dem IHK/HwK-Fachbeirat „Gesunde Betriebe“ Vertreter der Kammer mit dem Sternekoch.

Alexander Schweitzer, MdL, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz, Professorin Dr. Jutta Rump, Fachhochschule Ludwigshafen und Dr. med. Werner Mölders, ehemaliger leitender Betriebsarzt bei ThyssenKrupp, sprechen mit weiteren Akteuren der Gesundheitsbranche im Rahmen einer Podiumsdiskussion, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter bei der Gesundheitsförderung aktiv und tatkräftig unterstützen können. Nur mit einer langfristigen Implementierung einer präventiven Gesundheitspolitik in den Betrieben kann die Gesundheitsförderung sowohl von den Unternehmern, als auch von ihren Mitarbeitern gefördert werden. In Vorträgen, Workshops, Diskussionen und im Ausstellungsbereich auf dem „Markt der Erfahrungen“ informieren Fachleute über Möglichkeiten, gesundheitlichen Problemen beispielsweise durch Bewegung und gesunde Lebensweise vorzubeugen. Hier besteht auch die Chance, Gesundheitschecks durchzuführen.

Es gibt Angebote zur Stressbewältigung, zur gesunden Ernährung, aber auch zu Wellness für den Alltag. Kräftigungsübungen für mehr Power werden von einem Sportpädagogen vorgeführt und regen zum Mit- und Nachmachen an. Ein Highlight ist das Kochduell zwischen Starkoch Johann Lafer und Lehrlingen im Wettstreit mit Ausbildern der HwK Koblenz. In der anschließenden Verköstigung kann sich dann jeder sein eigenes Urteil bilden – Tipps und Kniffe des Starkochs inklusive.

Ziel der Veranstaltung ist es, Betriebe bei der Einführung gesundheitsfördernder Maßnahmen zu unterstützen. Das beinhaltet, mit Belastungen der Arbeitswelt besser umzugehen, sie zu vermindern und ihnen entgegen zu wirken. Die Veranstaltung ist eine gute Vorbereitung für den Wettbewerb „Gesunde Betriebe in der Region Mittelrhein“, den die Initiative Region Mittelrhein e.V. zusammen mit ihren Partnern – darunter die HwK Koblenz – initiiert hat. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, von Betrieben, die bereits ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingeführt haben, zu lernen und Netzwerke zu knüpfen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung von 15.30 bis 19 Uhr ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 17. April wird gebeten, Parkplätze sind in der näheren Umgebung vorhanden. Die Veranstaltung wird mit Unterstützung des Projektes „Handwerk vital & demografiefest“ durchgeführt, das gefördert wird durch den Europäischen Sozialfonds und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie.

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung am 7. Mai bei der HwK-Koblenz,
Tel. 0261/ 398-327, Fax -990, mareile.wilbert@hwk-koblenz.de..

 

nach oben
Archiv 2023 Archiv 2022 Archiv 2021 Archiv 2020 Archiv 2019 Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 WFG Magazin DIALOG
Matthias Nolte, Nolte Werkzeugbau GmbH zum Fachkräfte-Film